The Departed – Der Feind im Spiegel

Ein Höhepunkt zum Ende des Kinojahres: Mit „The Departed “ erweist das Team um Martin Scorsese dem Hongkong-Thriller Infernal Affairs seine Reverenz.
Zwei Männer sitzen einander im Büro des einen gegenüber. Es ist der...

mehr lesen

Sehnsucht – Valeska Grisebach im Gespräch

Valeska Grisebach, Regisseurin des allseits akklamierten Films „Sehnsucht“, im Gespräch über das Chaos beim Filmemachen und die weite Landschaft widersprüchlicher Gefühle.
Valeska Grisebach ist in Berlin aufgewachsen und hat ebendort...

mehr lesen

Casino Royale – Mehr als rot und schwarz

Die immer währende Faszination des Glücksspiels und des Casinos schlägt sich im Film mit schöner Regelmäßigkeit und einer gehörigen Portion Nostalgie nieder. Eine Auswahl.
Brot und Spiele für den Homo ludens...

mehr lesen

Casino Royale – Bond at Pinewood

Vom der „Goldfinger Avenue“ über den  „007 Drive“ in die „Broccoli Road“: Eine kleine Tour durch die Geschichte jenes britischen Studios, in dem seit„Dr. No “ (fast) alle Bond-Abenteuer entstanden...

mehr lesen

Casino Royale – 40 Stunden 007

James Bond ist ohne Zweifel wieder einmal zurück – und nicht nur auf der Kinoleinwand. Für alle Bond-Afficionados und solche, die es noch werden wollen, sowie für alle, die sich mit...

 

mehr lesen

Freigesprochen – Ist Schuld teilbar?

„Freigesprochen“, Peter Payers neuer Kinofilm, wird im burgenländischen Seewinkel und in Luxemburg gedreht, budgetiert mit 2,7 Millionen Euro. Fotografiert wird der Film von Andreas Berger im Cinemascope-Format.
Teilweise ausgebrannte...

mehr lesen

A Prairie Home Companion – A Touch of Altman

Mit „A Prairie Home Companion“ erzählt Robert Altman einmal mehr eine Geschichte menschlichen Zusammenlebens. Ein Spaziergang durch die Filme des mittlerweile 81-jährigen Regieveteranen...

mehr lesen

Der freie Wille – Abscheu oder Mitgefühl

Matthias Glasner mutet in „Der freie Wille“ dem Zuschauer zu, die Lebenswelt eines verurteilten Triebtäters aus dessen Perspektive zu betrachten. Er entschuldigt den Täter nicht, aber er zeigt ihn als hassenden und liebenden Menschen...

mehr lesen

Der freie Wille – Jürgen Vogel im Gespräch

Jürgen Vogel über seine Rolle im mehrfach ausgezeichneten Drama „Der freie Wille“.
Der Freie Wille zeigt den deutschen Charakterdarsteller Jürgen Vogel in seiner bisher härtesten Rolle. In dem im Wettbewerb der Berlinale...

mehr lesen

Filmmuseum – Nichts als der Mensch

Das Österreichische Filmmuseum widmet seine Retrospektive im Dezember dem größten poetischen Realisten des französischen Kinos: Jean Renoir.
Als das einzige Genie in der Geschichte des französischen Films bezeichnete...

mehr lesen

Clint Eastwood – Helden aus der zweiten Reihe

Clint Eastwoods „Flags of Our Fathers“ ist nicht nur die Rekonstruktion der Schlacht um Iwo Jima und der Ereignisse rund um das berühmteste Foto des Zweiten Weltkriegs, sondern auch eine beeindruckende...

mehr lesen

Clint Eastwood – Spektakel aus sicherer Entfernung

Nur wenige Jahre nach der ersten Flaggenhissung hat Allan Dwan mit„Sands of Iwo Jima“ (1949) den legendären Moment im Kino nachgestellt.

mehr lesen

Clint Eastwood – Play Eastwood for me

Während seine Arbeit als Schauspieler und Regisseur hinlänglich bekannt ist, gibt es eine andere Facette des Allrounders Clint Eastwood noch zu entdecken: die des beachtenswerten Filmmusikers.
Wortkarg, der Blick entschlossen...

mehr lesen

Clint Eastwood – Vom Schnappschuss zur nationalen Ikone

Joe Rosenthals Foto von der gezielten Flaggenhissung auf der Insel Iwo Jima wurde zum wohl meistgedruckten Kriegsfoto. Binnen weniger Wochen nach seiner Entstehung wurde es mit Symbolkraft...

mehr lesen

Franz Waxman - Blaupausen für Hollywood

Franz Waxman komponierte die Musik zu Klassikern wie “Sunset Blvd.”, “Rear Window” oder “A Place in the Sun”. Ein Porträt des großen Filmkomponisten, Dirigenten und Arrangeurs, dessen Geburtstag sich am 24. Dezember zum 100. Mal jährt...

mehr lesen

Babel – Der Schmetterling und der Traum

Ein Abbild aus Splittern und Fragmenten:„ Babel“, Alejandro González Iñárritus filmische Vermessung der Welt.
Irgendwo im Atlasgebirge: Zwei rivalisierende Brüder benutzen das Gewehr des Vaters nicht nur dazu...

mehr lesen

Babel – Regisseur Iñárritu im Gespräch

Alejandro González Iñárritu über die Kraft des Augenblicks, die Möglichkeit von Episoden und eine nicht perfekte Welt.
Was hat es mit dem biblischen Titel auf sich?
Ich habe sehr lange nach einem Titel...

mehr lesen

Dinner for One – Mach's nochmal, James!

The Same Procedure as Every Year: Das Fernsehstück „Dinner for One“, die Gespenster der Vergangenheit und die „gute, alte Zeit“.
An jedem Silvesterabend gehorchen die deutschsprachigen Fernsehanstalten bereitwillig dem kollektiven...

mehr lesen

Mika Taanila – Die Zukunft ist nicht mehr, was sie war

Das utopische Kino des finnischen Avantgarde und Dokumentarfilmregisseurs Mika Taanila ist um eine neue DVD mit Kurzfilmen reicher.
Die Filme des Mika Taanila handeln von künstlichen urbanen Welten...

mehr lesen

Artur Brauner – „Wo es Anstand gibt, bin ich zuhause“

Artur Brauner, 1918 in Łódž als Sohn eines Holzgroßhändlers geboren, gilt als lebende deutsche Filmproduzentenlegende: Seit 1948 produziert er Filme am laufenden Band, im November kam „Der letzte Zug“ ...

mehr lesen

DVD Edition österreichischer Film – Austria Top Fifty-Fifty

Eine ehrgeizige DVD-Edition des österreichischen Films vermählt nicht nur Kunst und Kommerz, sondern auch Archiv und Großmarkt.
Die Herausgeber vermeiden tunlich, von einem Kanon des österreichischen...

mehr lesen

Duisburger Filmwoche – Drei Jahrzehnte gute Überraschungen

Die Duisburger Filmwoche, das wichtigste deutsche Dokumentarfilmfestival, feierte unter dem Motto „Sehen ist Denken“ ihr 30-jähriges Jubiläum.
Zum runden Jubiläum...

mehr lesen

Bamako

Im Innenhof eines Hauses in Bamako findet ein Prozess statt. Vertreter der ärmsten Länder Afrikas beschuldigen die Weltbank, den Internationalen Währungsfond und die Welthandelsorganisation, an der katastrophalen Situation des afrikanischen...

mehr lesen

Candy

In drei Kapiteln führt dieses erschütternde Suchtporträt die zunehmende soziale, psychische und physische Verelendung eines heroinabhängigen Liebespaares in Sydney vor Augen: Auf die Wonnen des Rausches folgt der Abstieg in den Drogenalltag...

mehr lesen

Dave Chappelle's Block Party

Der US-Komiker Dave Chappelle organisiert die größte Party seines Lebens und lädt dazu alle HipHop-Größen ein, inklusive seiner Nachbarschaft und halb Brooklyn.
Was macht ein viel beschäftigter Komiker, der keine Zeit hat, auf Konzerte seiner Lieblingsbands...

mehr lesen

The Fountain

Was ist die Natur des Todes? So lautet die existenzielle Grundfrage in diesem dramaturgisch irritierenden, visuell außergewöhnlichen, zuweilen psychedelischen Kino-Trip.
Unsterblichkeit – seit dem Altertum träumten Menschen vom ewigen Leben...

mehr lesen

Freuds verschwundene Nachbarn

Die Berggasse 19, jenes Haus, in dem Sigmund Freud 47 Jahre lang wohnte, wird zum Ausgangspunkt für eine Spurensuche, die den Lebenswegen der ehemaligen Bewohner folgt.
Sigmund Freud verließ Wien im Jahr 1938 in Richtung England. Seine...

mehr lesen

Ein Freund von mir

Ein reservierter Versicherungsmathematiker trifft auf einen impulsiven Lebenskünstler. Eine Begegnung, aus der sich eine ungewöhnliche Freundschaft entwickelt
Karl (Daniel Brühl) könnte mit seinem Dasein rundum zufrieden sein. In seinem Job als...

mehr lesen

Ich muss dir was sagen

Die berührende Langzeitbeobachtung einer Familie mit vierjährigen Zwillingen, von denen einer von Geburt an taub ist.
Oskar und Leo sind zwei aufgeweckte vierjährige Buben, die um Spielzeug streiten und sich an den Haaren ziehen, obwohl sie...

mehr lesen

In den Süden

Haiti, Ende der Siebziger Jahre: Mehrere Nordamerikanerinnen um die 50 suchen jedes Jahr in dem gleichen Hotel nach jungen Männern, welche ihnen für ein paar Dollar wieder das Gefühl geben, schön und begehrenswert zu sein. Einer von ihnen ist Legba...

mehr lesen

Kank

Der dritte Film des Bollywood-Regisseurs Karan Johar zeigt seinen Star Shah Rukh Khan in einer ganz neuen Rolle als griesgrämigen Zyniker.
Kaum ein anderer Regisseur hat eine so gleichförmige Karriere wie Karan Johar, der nun seinen dritten Film herausgebracht hat. Nach...

mehr lesen

Little Miss Sunshine

Roadmovie um die skurrile Familie Hoover, die samt Heroin schnupfendem Großvater und selbstmordgefährdetem Onkel in einem alten VW-Bus ihren Träumen von Glück und Erfolg hinterher jagt.
Simplifizierten Erfolgsformeln zufolge existieren nur zwei...

mehr lesen

The Prestige

Christopher Nolan setzt ein Verwirrspiel um Mord und Magie in Szene.
Bevor Georges Méliès das frühe Kino um illusionistische Tricks bereicherte, war er in einem Theater, das er dem legendären Magier Robert-Houdin abgekauft hatte...

mehr lesen

The Queen

September 1997, die Woche zwischen Tod und Begräbnis Prinzessin Dianas: Ein Blick ins Privatleben der britischen Königsfamilie, deren angeschlagenes Ansehen Premierminister Tony Blair aus taktischen Gründen wieder herzustellen versucht.
Filme über das Privatleben...

mehr lesen

Vitus

Fredi M. Murers Film über einen hochbegabten Jungen, der sich entschließt, sein Leben in die eigene Hand zu nehmen, wurde in der Schweiz zum Überraschungserfolg.
Wunderkind Vitus hat es nicht leicht, obwohl seine Eltern liebevoll und klug sind...

mehr lesen

Le voyage en Armenie

Annas Vater ist schwer erkrankt. Doch statt sich in Frankreich der notwendigen Operation zu unterziehen, verschwindet er nach Armenien, in das Land seiner Kindheit. Anna begibt sich auf die Suche nach ihm.
Anna ist zu Beginn ihrer Reise eine leicht arrogante, über alle Zweifel...

mehr lesen

Winterreise

Als sein kleiner Betrieb in finanzielle Schwierigkeiten gerät, lässt sich Franz Brenninger zu einem dubiosen Geschäft hinreißen. Eine fatale Entscheidung mit ungeahnten Folgen für sein Leben.
Hans Steinbichlers Film übernimmt seinen Titel von jenem traurigen Liedzyklus, den Franz Schubert kurz...

mehr lesen

Zorros Bar Mizwa

Ruth Beckermann begleitet vier jüdische Kinder beim „Erwachsenwerden“.
Wer nichts über jüdische Riten weiß, erfährt in Ruth Beckermanns Film etwas darüber: Mit 13 gilt ein jüdischer Knabe als volljährig und sexuell reif, mit 12 ein jüdisches Mädchen...

mehr lesen