Orte des Kinos – Gold Town Nickelodeon

Cineastische Weihnachtsgrüße kommen diesmal aus dem hohen und bereits tief verschneiten Norden Nordamerikas.
Wir berichten in unserer Weihnachtsausgabe zwar nicht live, aber doch aus Juneau, Alaska ...

mehr lesen

The Ides of March – Die Macht und ihr Preis

George Clooney seziert mit seinem fabelhaften „The Ides of March“ die Mechanismen der US-Politik und deren verhängnisvollen Einfluss auf den Charakter seiner Protagonisten. ...
Besser scheint die Karriere des aufstrebenden Politikberaters Stephen Meyers (Ryan Gosling) nicht ...

mehr lesen

The Ides of March – Der Mann mit den zwei Gesichtern

Ryan Gosling über die Zusammenarbeit mit Schauspielgrößen wie Philip Seymour Hoffman und Paul Giamatti, seine Bewunderung für George Clooney und die Gemeinsamkeiten von Politik und Showbusiness...

mehr lesen

Jane Eyre – Jane Unlimited

Einer der wichtigsten britischen Romane, Charlotte Brontës „Jane Eyre“, verdiente sich nach oftmals werkfremden Adaptionen noch einen Anlauf.
Der slicke junge Kalifornier Cary Fukunaga bewies Gespür für eine Außenseiterin. Als gelte es Excalibur, das magische Schwert, aus dem Fels zu...

mehr lesen

Jane Eyre – Interview mit Cary Fukunaga

Cary Fukunaga, Jahrgang 1977, gelang mit seinem Regiedebüt „Sin Nombre“, einem harten Drama über mexikanische Jugendgangs, der Durchbruch. Nun wagte er sich an einen historischen Stoff.
ray sprach mit dem gebürtigen Kalifornier über seine erste Begegnung mit Charlotte Brontës Roman „Jane...

mehr lesen

Robert Mitchum – Master of Understatement

Das Österreichische Filmmuseum widmet von 1. Dezember bis 6. Jänner dem großen Robert Mitchum eine Filmschau. „ray“ stimmt mit einer Bildstrecke darauf ein.
Howard Hawks nannte ihn einen der größten Betrüger, die er je kennen gelernt habe...

mehr lesen

Filmfonds Wien – „Wir brauchen ein modernes Wien-Bild“

Seit 1. November hat der Filmfonds Wien eine neue Geschäftsführerin: Gerlinde Seitner. Ein Gespräch zum Amtsantritt.
Gerlinde Seitner hat am 1. November die Geschäftsführung des Filmfonds Wien übernommen. Seitner, geboren 1969, studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien...

mehr lesen

In Time – Geld ist Zeit

Prima Idee, konventionell umgesetzt: Andrew Niccols Sci-Fi-Thriller „In Time“ schickt die Jungstars Justin Timberlake und Amanda Seyfried auf kapitalismuskritisches Überlebenstrainingslager.
Man durfte gespannt sein auf den neuen Film von Andrew Niccol...

mehr lesen

In Time – Die Reise genießen

Die „In Time“-Hauptdarsteller Justin Timberlake und Amanda Seyfried über ihre ersten Erfahrungen mit Action-Rollen, die Gemeinsamkeiten zwischen Schauspielerei und Musik und worauf es im Leben ankommt, wenn die Zeit knapp ist...

mehr lesen

Dossier Steven Spielberg – Hollywoods Retter

Er zählt seit vier Jahrzehnten zu den produktivsten und einflussreichsten Regisseuren des US-Kinos. Steven Spielberg hat wie kein Zweiter zur Renaissance, die Hollywood in diesem Zeitraum erlebte, beigetragen...

mehr lesen

Dossier Steven Spielberg – Seinerzeit

Indiana Jones, eine der Ikonen der Filmgeschichte, verdankt ihre Entstehung und Wirkung – neben den Talenten von Regisseur Steven Spielberg, Erfinder George Lucas und Darsteller Harrison Ford – vor allem zwei Dingen...

mehr lesen

Dossier Steven Spielberg – Nostalgie des Staunens

Von „E.T.“ zu „Paul“ und „Super 8“: Warum es Zeit wurde, das prototypische Spielberg-Science-Fiction-Kino der achtziger Jahre wiederzubeleben.
Ich habe nie daran gedacht, ein Remake davon zu machen“, sagt Steven Spielberg...

mehr lesen

Dossier Steven Spielberg – Abenteuerspielplatz

„Empire of the Sun“ (1987), nach J.G. Ballards großartigem Roman, ist Steven Spielbergs unterschätztester und „unbekanntester“ Film. Eine Ehrenrettung.
Es dauert eine Weile. J. G. Ballards großteils autobiografischer Roman...

mehr lesen

Margin Call – Rote Zahlen in leuchtender Nacht

Wie entsteht eine Finanzkrise? Was ist ein Wirtschaftskrimi? Und was hat beides mit dem Katastrophenfilm zu tun?
Antworten auf diese Fragen gibt Margin Call von J.C. Chandor. Das Online-Börsenlexikon der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ erklärt den Begriff „Margin Call“ wie...

mehr lesen

Arrietty

Bezaubernde Studio-Ghibli-Adaption eines Kinderbuchklassikers
Nichts gegen die mit liebevoller Sorgfalt gestalteten Pixar-Filme, nichts gegen die eher handfeste Animation made by DreamWorks, das mit Kung Fu Panda und Madagascar echte Knüller landete, nichts gegen Blue Sky und seine...

mehr lesen

Cairo Time

Sehnsucht im Orient, ein Liebesfilm für Erwachsene
Als die US-Amerikanerin Juliette in Kairo ankommt, erwartet sie am Flughafen nicht ihr Mann Mark, sondern dessen ehemaliger Kollege Tareq: Mark sei im Gaza-Streifen aufgehalten worden, es gäbe aber keinen Grund zur Sorge und er brächte sie...

mehr lesen

Empire Me

Nichts ist unmöglich: Paul Poet stellt sechs Formen alternativen Zusammenlebens vor.
Medien und Politik verkaufen Freiheit und Unabhängigkeit gern als das Ideal jedes Bürgers, die Utopie findet jedoch nur allzu oft ihre Grenzen bei der Wahl der Wohnzimmertapete. Ein Gegenentwurf zu...

mehr lesen

Faust

Alexander Sokurow verfilmt die Legende frei nach Goethe als bildgewaltigen Trip.
Wenn es im Arthouse-Bereich noch Filme gibt, die auf der Kinoleinwand nicht nur besser zur Geltung kommen, sondern sich geradezu gegen eine Sichtung auf einem Bildschirm sperren,...

mehr lesen

The Future

In ihrem zweiten Spielfilm schickt Miranda July sich selbst in die Krise.
Was nach 50 kommt, das ist doch nur noch Wechselgeld.“ So wird in The Future gleich zu Beginn die große Lebenskrise umschrieben, an der sich ein junges Pärchen in Folge abarbeiten muss. Anlass besteht dazu keiner,...

mehr lesen

Gianni und die Frauen

Gianni Di Gregorio gibt einen Einblick in die italienische Lebensart.
Gianni (Gianni Di Gregorio) ist mit Ende 50 bereits seit einigen Jahren Pensionist. Gemeinsam mit seiner arbeitenden Frau und seiner studierenden Tochter lebt er in einer Wohnung in Rom und verbringt den Tag damit, Einkäufe...

mehr lesen

Habemus Papam

Ein frisch gekürter Papst flieht. Die Kardinäle unter der Petersdomkuppel: ratlos.
Annuntio vobis gaudium magnum: Habemus papam!“, ruft der Kardinal auf dem Balkon den Gläubigen auf dem Petersplatz zu. Dann hört man einen verzweifelten Schrei, der gewählte Papst stürmt aufgebracht...

mehr lesen

Huhn mit Pflaume

Ein stilistisches Feuerwerk ohne Herz Schön: Das ist wahrlich kein Kompliment für einen Film, impliziert diese Zuschreibung doch, dass er glatt und oberflächlich ist.
Doch genau das trifft auf das Drama der Comiczeichnerin Marjane Satrapi und ihrem Regie-Kollegen Vincent Paronnaud leider...

mehr lesen

Mein Haus stand in Sulukule

Dokumentation des Kampfes der Bewohner eines Roma-Viertels in Istanbul gegen die Vertreibung aus ihren Häusern
In ihrem zweiten Dokumentarfilm nach dem sehr persönlichen Marhaba Cousine setzt sich die renommierte Kamerafrau und Regisseurin Astrid Heubrandtner...

mehr lesen

Nachtschichten

Ein Streifzug zu den Arbeitern und Außenseitern der Berliner Nacht
Beim Nachtleben von Berlin denkt man erst einmal an volle Kneipen oder schicke Clubs, die bis in die frühen Morgenstunden geöffnet haben. Ivette Löcker interessiert sich in ihrem ersten Langfilm aber weniger für das...

mehr lesen

Nur für Personal

Großbürgertum trifft auf Dienstpersonal – eine Begegnung mit überraschenden Folgen.
Die Frauen aus der Bretagne sind out, als Dienstmädchen sind die Spanierinnen im Kommen, die sind sauber, immer verfügbar, selbst am Sonntag – welche Französin könnte das bieten!...

mehr lesen

Underwater Love – A Pink Musical

Schräger Sex, schräge Bilder, schräge Töne – auf geradem Weg ins Trash-Paradies
Der Pinkfilm ist ein verdienstvolles Genre, das es so nur in Japan gibt. In ihm treffen freizügige erotische Darstellungen, kreative Produktionsbedingungen, experimentelle Ausdrucksformen...

mehr lesen