Orte des Kinos - Phoenix Cinema

Das Phoenix in East Finchley, London, wurde 1912 als East Finchley Picturedrome eröffnet. Es ist das zweitälteste durchgehend bespielte Kino Englands. Seit seiner Eröffnung hatte das Lichtspielhaus viele Namen, so hieß es von...

mehr lesen

Jessica Chastain – Eine unbekannte Berühmtheit

Jessica Chastain hat sich innerhalb der vergangenen drei Jahre als eine der herausragenden Darstellerinnen des US-amerikanischen Kinos etabliert. Mit „Mama“ unternimmt die lange Zeit...

mehr lesen

Die jagd – Waidmanns Unheil

Thomas Vinterberg stellt in „Jagten“ einen Mann unter Missbrauchsverdacht, zeigt den sich verselbständigenden Verlauf einer kollektiven Hysterie und unterwirft den Zuschauer einer Zerreißprobe.
Der 40-jährige Lucas ist noch nicht lange...

mehr lesen

Edward Hopper – „Edward Hopper war kein Realist“ – Gustav Deutsch über seine filmische Annäherung

Gustav Deutsch über seinen „Film Shirley – Visions of Reality″, über die Bilder Edward Hoppers, über Farben und Licht und über eine geplante Ausstellung rund um den Film. Shirley – Visions of Reality ist eine Geschichte in Bildern. Genauer gesagt: in 13 Gemälden, die der Wiener...

mehr lesen

Das Dogma der bewegten Kamera – Jean-Pierre Devillers’ Hopper-Dokumentarfilm

Was sollte ein Dokumentarfilm über einen bildenden Künstler zeigen, wenn nicht dessen Kunstwerke? Jean-Pierre Devillers’ „Edward Hopper“ enthält uns diese weitgehend vor. Warum eigentlich? Mit zuverlässiger Regelmäßigkeit beschwert sich irgendjemand über die Eigenwilligkeit, mit...

mehr lesen

Side Effects – Steven Soderberghs fintenreicher Thriller um Psyche und Pharmaka

Hitchcockesk: Steven Soderberghs angeblich letzter Kinofilm „SideEffects“, ein fintenreicher Thriller um Psyche und Pharmaka.
Eine Begegnung zweier Psychiater...

mehr lesen

Kubanische Kinos – Por amor del cine

Der etwas ramponierte Charme der Lichtspielhäuser von La Habana. Stephan Zaubitzer beschäftigt sich seit frühester Jugend mit Fotografie. Über die Jahre entwickelte er einen unverwechselbaren Stil, in dem das Spiel mit dem Licht eine zentrale Rolle einnimmt. Im Paris der neunziger Jahre...

mehr lesen

CROSSING EUROPE – Mit Linzer Augen

Bereits zum zehnten Mal findet in Linz das Crossing Europe Filmfestival statt. 2004 gegründet, ist Crossing Europe mit seinem facettenreichen Programm zur auch international beachteten, fixen Größe geworden. Neben den bewährten Programmen Panorama Fiction und Docs, Nachtsicht, Arbeitswelten und...

mehr lesen

CROSSING EUROPE – Betrachtungen aus der Distanz

Przemyslaw Wojcieszek über polnisches Arthouse-Kino, unkonventionelle Erzählweisen und die Rolle des Messianismus in der politischen Kultur.  Der 1974 geborene Regisseur, Drehbuchautor und Theatermacher gilt als führender Vertreter eines eigenständigen polnischen Filmschaffens. Er...

mehr lesen

CROSSING EUROPE – „Krieg wirkt wie ein Katalysator“

Ein Gespräch mit Sergei Loznitsa zu seinem Film „In the Fog“ Sergei Loznitsa, geboren 1964 in der damaligen Weißrussischen Sowjetrepublik, wurde vor allem als Dokumentarfilmer bekannt. Seine Arbeiten, darunter der mehrfach ausgezeichnete Blockade (2005, über die Belagerung von...

mehr lesen

China – Die ehrgeizigen Ziele der chinesischen Filmindustrie und die Realität

Trotz einiger Kassenerfolge war das Jahr 2012 – vor allem international – eher ein durchwachsenes, gemessen an den ehrgeizigen Zielen der chinesischen Filmindustrie. Ein Rück- und ein Ausblick. Nach dem chinesischen Kalender war 2012 das Jahr des Drachen, das, so meint man, von großen,...

mehr lesen

Jonas Mekas – Eine umfassende Retrospektive im Österreichischen Filmmuseum

Anlässlich der Retrospektive im Filmmuseum: „Ich bin eine sehr schwache Person. Ich kann nicht nein sagen.“ Jonas Mekas erklärt, warum er die ganze Zeit so beschäftigt ist. Eines Tages waren Jonas und ich Mittagessen im Whitney Museum, wo wir neben einem jungen Maler saßen. Er fragte,...

mehr lesen

Beautiful Creatures

Nachschub für junge Menschen auf „Twilight“-Entzug – ansprechend Seit einiger Zeit wird Ethan Wate von einem wiederkehrenden Traum geplagt; er versucht, ein wunderschönes junges Mädchen vor einer diffusen Bedrohung zu retten – und scheitert. Dann wacht er schweißgebadet auf und...

mehr lesen

Broken City

Solides, ambitioniertes B-Picture mit hohem Unterhaltungswert
Billy Taggart arbeitet als Privatdetektiv. Er hat ein kleines, etwas heruntergekommenes Büro in Brooklyn, eine fesche Assistentin und jede Menge zahlungsunwilliger Kunden. Sieben Jahre zuvor war er...

mehr lesen

Dead Man Down

Eine verbitterte Frau und ein verbissener Profikiller werden zu Komplizen in einer abnormen Rachestory. Zwielicht, blassfarbene Bilder, trübes Wetter – von Filmbeginn an wird eine Atmosphäre von Tristesse kreiert. Schlechte Stimmung herrscht auch im Hause des New Yorker Gangsterbosses...

mehr lesen

Deine Schönheit ist nichts wert

Flüchtlingstragödie – mit Kinderaugen betrachtet
Migration, Integration, Abschiebung, ... Begriffe, die uns tagtäglich begegnen. Kaum einer hinterfragt mehr ihre Bedeutung, sie sind nur noch Worthülsen für das so genannte...

mehr lesen

Ginger & Rosa

Coming-of-Age unterm Damoklesschwert, schwerblütig statt leichtfüßig
Ihre Mütter lagen gemeinsam auf der Entbindungsstation des Krankenhauses; Natalie und Anoushka gebaren Ginger und Rosa im selben Jahr in London, in dem die Atombomben auf Hiroshima...

mehr lesen

Der Glanz des Tages

Charmantes Drama um unterschiedliche Lebensentwürfe
Mit Der Glanz des Tages verfeinert das Regie-Duo Rainer Frimmel und Tizza Covi seine unkonventionelle Methode des Filmemachens, die bereits das mehrfach preisgekrönte Werk La Pivellina aus dem...

mehr lesen

Kon-Tiki

Filmstart: 5. April
Höchst spannender und außerordentlich vergnüglicher Abenteuerfilm

Thor Heyerdahl war – und das muss jetzt einfach sein – kein Tor. Auch wenn das, was er da 1947 unternahm, heute noch...

mehr lesen

Maria muss packen / Eksmisja

Berührender Dokumentarfilm über die Großeltern des Regisseurs Filip Antoni Malinowski, polnischstämmiger Regisseur, der seit seinem siebenten Lebensjahr in Wien wohnt, hat etwas ganz Einfaches und doch sehr Wirkungsvolles getan: Er hat seine Großeltern Maria und Tadeusz, beide um die 80,...

mehr lesen

Meine keine Familie

Mutige, kluge und tief bewegende Aufarbeitung einer Kindheit in der Mühl-Kommune am Friedrichshof
Dem Urheber dieses Films ist Respekt zu bekunden. Für den Mut und für den Willen, sich persönlich in der Öffentlichkeit zu...

mehr lesen

South of Pico

Sehenswerter Ensemblefilm
Am Anfang steht das Ende. Ein Autounfall am Pico Boulevard in Los Angeles führt vier Fremde – einen Chauffeur, eine Kellnerin, einen Arzt und einen Schüler – zueinander. Sie sind blutverschmiert und stehen...

mehr lesen

Take this Waltz

Kinostart: 29.03.
Sarah Polley inszeniert einen berührenden Film über die Zweideutigkeit der Wahrheit.
Margot (Michelle Williams), 28, führt eine glückliche Ehe mit Lou (Seth Rogen), einem Kochbuchautor, der einen liebevollen...

mehr lesen